• Natalia Darwich

Tag für Tag, Jahr für Jahr, ein ganzes Leben lang stützt uns unsere Wirbelsäule als zentrale Achse des Körpers. Bei jeder unserer Bewegungen biegt sie sich. Sie hilft uns sozusagen die Positionen einzunehmen, die wir möchten und verhindert, dass der Körper in sich zusammen fällt. Deswegen verdient sie Beachtung und wir können unseren Teil dazu beitragen.

Wir sollten einseitige Bewegungen wie zu langes Stehen, Sitzen oder Liegen vermeiden. Ausgleichsübungen, Dehnen und Strecken sowie tiefes Durchatmen sind sehr wichtig.

Es gibt viele Menschen, die sich für’s Arbeiten in den eigenen vier Wänden aufhalten.

“Büro Zuhause” ist angesagt, und auch Improvisation. Jedoch sind die Arbeitsbedingungen nicht immer ideal. Meistens sind es zuerst die Schultern, Arme, der Rücken und der Kopf, die uns das unmissverständlich signalisieren.

Schenken Sie Ihrer Wirbelsäule liebevolle Beachtung, zum Beispiel bei einer Breuss Wirbelsäulenmassage. Mit dem Strecken, Richten, Dehnen und Massieren kann sich die Wirbelsäule erholen und der Körper entspannen.

Mehr zu dieser wohltuenden Massage finden Sie unter www.farbtherapie-darwich.ch.




  • Natalia Darwich

Wir alle kennen es: steigt uns ein bekannter Geruch in die Nase, so löst er Gefühle aus und weckt Erinnerungen. Diese Erinnerungen können so stark sein, dass sie uns einstweilen bis in die Kindheit zurückführen und Emotionen hervorrufen.

Ätherische Öle sind sehr beliebt, um Räume zu beduften.

Hierzu kommen verschiedene Anwendungen in Frage: Duftsteine, Duftlampen oder Vernebler.

Die Duftsteine gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Duftlampen sind vor allem im Winter beliebt, weil die Kerze unter dem Behälter das Gefühl von Wärme vermittelt. Die Vernebler sind praktisch, da sie je nach Modell auf Intervall gestellt werden können und bei fehlendem Wasser automatisch abschalten.

Lust auf Duft? Schauen Sie doch einfach vorbei. Sie dürfen an allen Testern der ätherischen Öle riechen und in Erinnerungen entschweben



  • Natalia Darwich

Der Spätherbst kündigt jedes Jahr von Neuem die lichtvolle Adventszeit an.

Sobald die ersten Häuser und Bäume am Abend beleuchtet sind, wächst so langsam aber sicher die Freude auf die Winterdüfte: Mandarinen, Zimt und Kardamom, Tannenzweige und Vanille.

Und man denkt ans “Gschänkli poschte”.

Vielleicht schauen Sie einfach mal spontan vorbei, ich freue mich über jeden Besuch.